Mobile Messesysteme

Was sind eigentlich mobile Messesysteme?

 

Die Definition „mobiler Messestand“ bezieht sich eindeutig auf das leichte, meist werkzeuglose Handling von Wandelementen, Theken, Prospektständern und Werbeträgern, die auf Messen, Kongressen, Ausstellungen und Pressekonferenzen eingesetzt werden. Die, fast immer, aus Aluminium bestehenden Rahmen- und Stützenprofile sind so handlich und klein zerlegbar, das sie, je nach Standgröße, im PKW-Kombi, Transporter oder sogar im Flugzeug transportiert werden können.

 

In den letzten Jahren sind diese „Standsysteme für den Selbstaufbauer“ immer attraktiver und funktionaler geworden. Intuitiv lassen sich die Systemkomponenten von OCTANORM zu Messeständen kombinieren, die den heutigen Ansprüchen an einen perfekten Auftritt gerecht werden. Intelligente Zubehörteile und praktische, rollbare Transportkoffer werten die mobilen Messebaulösungen auf. Die Möglichkeiten des Digitaldrucks und die hervorragenden Qualitäten im digitalen Stoffdruck tragen dazu bei, dass sperrige und schwere Plattenlösungen immer weniger Anwendung finden. Stoffdrucke sind rollbar und damit klein und handlich zu verstauen. Zusätzlich bringen Stoffdrucke natürlich erhebliche Gewichtsvorteile, gegenüber Plattenlösungen. Die Standardhöhe eines Messesystems beträgt 2500 mm. Durch die Steck- bzw. Teleskoptechnik moderner Messesysteme lässt sich diese Standardhöhe mühelos realisieren.

Kontakt:

Funke-Kaiser GmbH
Schloßstr. 301-303
45359 Essen
Telefon: +49 201 6000 98 +49 201 6000 98
Fax: +49 201 6000 58
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Funke-Kaiser GmbH | Impressum